Oh Schmerz laß nach!

... oder die hohe Kunst des Leidens - Über Hypochondrie in der Literatur

 

Das Leiden ist eine hohe Kunst, aber welcher Hypochonder kann schon von sich behaupten, dass er die Kunst des Leidens wirklich beherrscht? Dabei soll der angekündigte Abend helfen.
Der Schauspieler Moritz Stoepel entführt auf humorvolle Weise in die Welt der "eingebildeten Kranken und Krankheiten" und erzählt und spielt anhand ausgewählter Texte namhafter Literaten der Klassik und Neuzeit von der Kunst des Leidens und Lamentierens, und umrahmt diese mit Liedern und Klängen.

 

 

 

PRESSESTIMMEN

 

in Bearbeitung ...

 

 

 

 

 

© 2013 by MORITZ STOEPEL  |  Proudly made by vero-signo.de

  • w-facebook